Konzertrueckschau-2023

22. Januar 2023

Ein fröhliches Programm für den Start ins neue Jahr! Der Mädchenchor Hannover tritt komplett auf, um Sie herzlich zu einem muskalischen Start ins Jahr 2023 zu empfangen: die Vokale Grundstufe, von Gabriele Schönwälder geleitet, die von Swantje Bein geführte Vorklasse, der Nachwuchschor unter dem Dirigat von Julia Wolf sowie der Konzertchor unter Gesamtleitung von Andreas Felber. Als besondere Gäste haben wir das international renommierte Raschèr Saxophone Quartet gewinnen können, die mit dem Konzertchor und Nicolai Krügel am Klavier Lera Auerbachs Galgenlieder (Text: Christian Morgenstern) sowie eine vom Saxophonquartett eigens arrangierte Vertonung einer Auswahl der Folk Songs of the Four Seasons von Ralph Vaughan Williams zur Aufführung bringen. Freuen Sie sich im festlichen Rahmen der Staatsoper Hannover auf diese und weitere Werke!

Alle Fotos: Carsten Peter Schulze

Vokale Grundstufe, Vorklasse und Nachwuchschor eröffnen das Neujahrskonzert, Julia Wolf dirigiert.
Die Vorgruppen bei der Interpretation der "Regenlieder" von Margarete und Wolfgang Jehn
Verdiente Freude: Die Vorguppen des Mädchenchor Hannover und Dirigentin Julia Wolf genießen den Applaus
(v.l.) Zoë-Lina Hallwas, Marisa Steinort, Sophia Sievers, Milena Naumann und Emilia Höltge bei ihrem Solo während der Galgenlieder
Glänzender Gast beim Mädchenchor: Das Raschèr Saxophone Quartet mit Christine Rall, Oscar Trompenaars (von hinten), Elliot Riley und Andreas van Zoelen
In aller skurrilen Pracht: der Konzertchor bei der Interpretation der Galgenlieder
So haarscharf ausgefallen wie die Textführung von Morgensterns Galgenliedern: Die Kostüme der Konzertchorsängerinnen

Wolf interpretiert Morgenstern: Julia Wolf rezitiert "Das Gebet"
Wieder in gewohntem Outfit: Der Mädchenchor Hannover unter Andreas Felber singt Rheinbergers "Wie lieblich sind deine Wohnungen"
Besonders anrührend: "Der 23. Psalm" von Franz Schubert, vorgetragen vom Konzerrtchor
Es folgen "Go The Distance" und "Come Alive" von Benj Pasek und Justin Paul
Frische, neue Choreographie bei "Go The Distance"
...gefolgt von "Come Alive". Das Publikum war es!
Begeisterter Schlussapplaus. Es freuen sich der Konzertchor und (v.l.) Raschèr Quartet mit Elliot Riley, Oscar Trompenaars, Andreas van Zoelen und Christine Rall, Chorleiter/innen Julia Wolf, Gaby Schönwälder, Swantje Bein und Andreas Felber. Nicht im Bild: Nicolai Krügel (Klavier)
Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 21.01.2023

15. April 2023

Ein Frühlingskonzert der vielen Stimmen! Wir freuen uns, mit der Mädchenchorkantorei am Bremer Dom einen jungen Chor zu einem gemeinsamen Konzert gewonnen zu haben, der mit Hannover eng verbunden ist - hat doch der künstlerische Leiter Markus Kaiser seinerzeit an der HMTM in Hannover Chorleitung studiert.
Mit dem Konzertchor der Mädchenkantorei aus Bremen bringt Markus Kaiser J.S. Bachs "Tilge, Höchster, meine Sünden", BWV 1083, zur Aufführung. Mitwirkende sind dabei Sarah Behrendt, Sopran, Katharina Heiligtag, Alt, das Kammerensemble Konsonanz und Eun Mi Kim, Truhenorgel. Werke unter anderem von Johannes Brahms, Gioachino Rossini und Robert Schumann (Klavier: Nicolai Krügel) runden dann ein Konzertprogramm ab, das Sie mit viel Freude den Frühling begrüßen lassen wird.

Die Mädchenchkantorei am Bremer Dom unter Leitung von Markus Kaiser
Aufmerksame Zuhörerinnen: Sängerinnen des Mädchenchor Hannover hören vor ihrem eigenem Auftritt dem Beitrag der Bremer Gäste zu.
Choreographie mit Cajón: Jasmin Bühl an der Kistentrommel begleitet ihre Sängerkolleginnen bei "Come Alive"...
...während der Chor in Bewegung gerät...
...zu den viel applaudierten Schlussakkorden des Konzerts.
Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 17. April 2023

21. Mai 2023

„Es ist Symphonie, Oratorium, Musikdrama und Mysterium der Erlösung.“ (Gustav Mahler)

Die KunstFestSpiele bringen Mahlers selten zu hörende ‚Symphonie der Tausend‘ zur Aufführung: Der Mädchenchor Hannover sowie sieben weitere hannoversche Chöre stehen gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie, dem Orchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und namhaften internationalen Solist*innen unter der Leitung von Ingo Metzmacher auf der Bühne des Kuppelsaals.

 

Alle Fotos © : Nils Ole Peters

Die Achte mit dem Mädchenchor Mädchenchor Hannover bei Mahlers 8. Symphonie im Kuppelsaal

16. u. 17. September 2023

„Lianen“ wird ein Herbstkonzert voller Hoffnung und Zuversicht, gefühl-, aber auch effektvoller Musik sowie inszenierter Choreographie.
Im Zentrum des Konzerts steht die Uraufführung Lianen von Jan Müller-Wieland. In dieser, vom Mädchenchor Hannover in Auftrag gegebener Komposition, nehmen die Sängerinnen die Rolle von wachsenden und wuchernden Lianen ein, aus deren Geflecht eine neue Welt zu entstehen scheint. Das Libretto, ebenfalls aus der Feder des Komponisten, baut auf abgewandelten Zeilen der Sonnets from the Portuguese der viktorianischen Lyrikerin Elizabeth Barrett-Browning auf. Effektvoll werden dabei einzelne Worte und Geräusche in Szene gesetzt und wirkungsvoll unterstützt von Klavier und Elektronik. Alexander Hauer, der schon im Mädchenchor-Festjahr 2022 bei Didos Geheimnis Regie führte, wird das Konzert inszenieren.

Blühende Natur durchzieht thematisch auch die weitere Musik des Konzerts. Selten aufgeführte, jedoch wunderbare romantische Stücke für Chor und Klavier von Robert Fuchs, gepaart mit Auszügen aus den Romanzen für Frauenstimmen von Robert Schumann, ergänzen das Programm

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 18.09.2023

alle Fotos: Carsten Peter Schulze / © Mädchenchor Hannover

Jan Müller-Wieland (re.) im Gespräch mit Andreas Felber: Einführung zur Uraufführung seiner "Lianen"
Nicolai Krügel am Klavier begleitet den Mädchenchor Hannover, Leitung: Andreas Felber
Choreographie und Gesang: Sängerinnen des Mädchenchors bei Robert Fuchs' Elfen und Zwergen
Licht und Ton begleiten die Aufführung des Mädchenchor Hannover bei den Herbstkonzerten "Lianen"
Der Mädchenchor Hannover während des "Lianen"-Konzerts, in Szene gesetzt von Alexander Hauer
Von Rosmarin, Narzissen und Lianen
Mädchenchor Hannover beeindruckt bei Herbstkonzerten
13. bis 22. Oktober 2023

Freuen Sie sich mit uns auf die diesjährigen Adventskonzerte des Mädchenchor Hannover, die dieses Jahr wieder in vorweihnachtlicher Stimmung in der Marktkirche Hannover stattfinden.

Natürlich kommen traditionelle Weihnachtslieder zur Aufführung! Daneben wird der Mädchenchor unter der Leitung von Andreas Felber Werke von Johann Eccard, Michael Haydn, Shwan Kirchner und Felix Mendelssohn-Bartoldy und weiteren Komponisten interpretieren; dazu wird Ulfert Smidt Solostücke auf der Orgel intonieren. Wie im jeden Jahr wird der Auftritt des Nachwuchschores unter Julia Wolf wieder  ein besonderes Ereignis in unserem Adventskonzert darstellen.