Sion Konzert

Sion Konzert : Wunderbares Erlebnis

Veröffentlicht: 21.8.2017

Sion war ein wunderbares Erlebnis für den Chor! Die Zusammenarbeit mit der Kremerata Baltica und dem weltberühmten Geiger Gidon Kremer und unter der Leitung des jungen aufstrebenden Dirigenten Martynas Stakionis war geradezu beglückend. Eine sehr gut besuchte Vorstellung in der Kathedrale von Sion (Schweiz) mit einer denkwürdigen Aufführung von Werken von Mozart, Weinberg, Pärt und Fauré stellte mit Sicherheit einen der Höhepunkte in diesem Konzertjahr für den Mädchenchor Hannover dar.

Gleich nach dem Konzert gab ein ehemaliges Chormädchen – als begeisterte Zuhörerin in Sion anwesend – ihre ganz persönlichen Eindrücke an Frau Schröfel weiter: “…ich möchte mich bei Ihnen – und natürlich allen Mitwirkenden des gestrigen Konzertes – für die exzellente Aufführung in der Kathedrale von Sion bedanken! […] Da Sie nichts von Ihrer Vitalität und Ausstrahlung verloren haben, hoffe ich, dass Sie noch lange Freude an der Arbeit haben – und dass ich die gute Stimmung zwischen Ihnen und den sicher nicht immer einfach zu bändigenden Teenagern bald wieder in der Schweiz live geniessen kann.”

Festliche Kulisse für ein großartiges Konzert (Foto: J.C. Scholl)


Plakatankündigung Sion-Festival

Gudrun Schröfel und der Mädchenchor, Sion, Schweiz


Im Schlussaplaus (v.l.n.r.): Konzertmeister der Kremerata Baltica, Gudrun Schröfel, Gidon Kremer, Martynas Stakionis, Mädchenchor Hannover

Fotos: Jörn Christian Scholl

Einmal ganz ohne Singen: Mädchenchor Hannover feiert Geburtstag

Mädchenchor Hannover feiert im Klostergarten

Veröffentlicht: 11.8.2017

Genau 65 Jahre schon begeistert der Mädchenchor Hannover das Publikum weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus. Unterstützt wird er dabei seit 25 Jahren von den Mitgliedern des Freundeskreises. Sie sorgen dafür, dass die Mädchen schon von der vokalen Grundstufe an in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung gefördert werden, dass die Konzertreisen

in alle Welt stattfinden können – und dass die Verbindung zwischen den aktuellen und den ehemaligen Sängerinnen und ihren Familien bestehen bleiben.
Was lag da näher, als auch die beiden Jubiläen zu verbinden und gemeinsam zu feiern? Und zwar ausnahmsweise ganz ohne Konzert oder andere Verpflichtungen. Bei einem entspannten Picknick im durften die mehr als 300 Geburtstagsgäste am 6. August einen sommerlichen Sonntagnachmittag im ehemaligen Klostergarten der Kirche St. Antonius in Kleefeld genießen.
So kamen die Familien aller Sängerinnen aus der vokalen Grundstufe, der Vorklasse und dem Nachwuchschor mit den „Großen“ des Konzertchores zusammen und verbrachten ausgiebig spielend und plaudernd einen wunderbaren Nachmittag. Und bei dem herrlichen Wetter lag die Vermutung nah, dass Petrus ganz offenbar der prominenteste Fan des Mädchenchores sein muss…
Wer die Mädchen dann aber doch gern singen hören möchte, hat am kommenden Sonntag, dem 13. August, um 10.00 Uhr beim Gottesdienst in der Marktkirche die Gelegenheit.
Die nächste Möglichkeit bietet sich dann am 9. September, wenn der Mädchenchor bei den Hannover Proms im Kuppelsaal dabei sein wird – dirigiert von Andrew Manze, dem Chefdirigenten der NDR-Radiophilharmonie. 

Mädchenchor-Geburtstag (Foto: J. Christian Scholl)

Fotos: Jörg Christian Scholl

Concorso Maliponte: LENA KUTZNER (Deutschland) gewinnt Ersten Preis

Ehemaliges Chormädchen gewinnt internationalen Gesangswettbewerb

Veröffentlicht: 18.7.2017

Lena Kutzner gewinnt den ersten Preis beim Concorso Lirico Internationale “Adriana Maliponte”.

Vom 22.- 24.Juni fand der erste Wettbewerb unter der Schirmherrschaft und dem Juryvorsitz der italienischen Sopranistin Adriana Maliponte in Mailand statt. In drei Runden konnte sich Lena Kutzner (ehemaliges Mitglied des Mädchenchor Hannover) gegen 72 Kandidaten durchsetzen und den ersten Preis gewinnen. Lesen Sie auch die Originalberichterstattung »

Lena Kutzner (Foto: Operalive)

Teilnahme am SION Festival

Sion Festival mit Gidon Kremer und dem Mädchenchor

Veröffentlicht: 18.7.2017

Vom 19.-21. August 2017 folgt der Mädchenchor Hannover einer Einladung in die Schweiz und nimmt dort an dem renommierten SION Festival teil.
Zusammen mit dem weltberühmten Violinisten Gidon Kremer und seinem Ensemble Kremerata Baltica konzertiert der Mädchenchor am 20. August unter anderem mit Werken von Mozart und Fauré. Alle Informationen dazu und einen Link zur Veranstaltungsseite entnehmen Sie bitte den Details in unserem Veranstaltungskalender.

Impressionen Lange Nacht des Singens

Lange Nacht des Singens in der Elbphilharmonie

Veröffentlicht: 18.7.2017

Gesungen wurde auf allen Bühnen; vom Großen und Kleinen Konzertsaal über die Foyers 1 und 2 bis hin zur Plaza. Begeisternde Künstler, ein begeistertes Publikum. Es war ein großartiges Chorfest.

Jury der Chortage:

Simon Halsey, London Symphony Chorus
Christoph Lieben-Seutter, Elbphilharmonie und Laieszhalle
Annika Schmitz, Elbphilharmonie und Laieszhalle
Prof. Dr. Christoph Schönherr, Hochschule für Musik, Hamburg
Prof. Gudrun Schröfel, Mädchenchor Hannover
Hans-Christian Wulff, Landeskirchenmusikdirektor

Simon Halsley begrüßt die Chöre

NDR und Mädchenchor zum Wiederhören

Ania Vegry (Foto: NDR)

Ring Barock-Konzert jetzt online, zusätzlich kommentiert von Frau Prof. Schröfel

Veröffentlicht: 26.6.2017

Erleben Sie das Ring Barock-Konzert vom 5. Mai dieses Jahres nun online! Der Konzertmitschnitt wurde am vergangen Sonntag von NDR-Kultur ausgestrahlt. Unsere Chorleiterin Frau Prof. Schröfel wurde zeitgleich zu diesem besonderen Ereignis interviewt – hören Sie Ihre Gedanken über Chor und Komponisten als ganz besondere Ergänzung zu diesem schönen Musikerlebnis.

Hier geht’s zum ersten Teil des Konzerts: NDR-Mediathek1
Hier Teil zwei – NDR-Mediathek2

Viele Dankeschöns für Ihren Einsatz

Mädchenchor Crowdfunding Projekt läuft an

Veröffentlicht: 25.6.2017

Liebe Freunde des Mädchenchors Hannover,

leider besteht bei der Finanzierung unserer diesjährigen Konzertreise nach Japan noch eine Lücke von € 5.300,-. Diese Lücke möchten wir nun über Spenden mit unserem Crowdfunding-Projekt schließen – mit Ihrer Hilfe!
Sie werden sehen: viele attraktive Dankeschöns erwarten Sie für Ihre Spende – ob groß oder klein!

Bitte besuchen Sie unser Projekt und suchen Sie sich eines der vielen Dankeschöns aus. Bis zum Projektende am 15.8.17 können Sie mit Ihrer Spende mithelfen, unsere Konzertreise zu ermöglichen.

Wir freuen uns, wenn unsere Aktion bei Ihnen Gefallen findet und bedanken uns im Voraus für Ihr Engagement!

Ihr Mädchenchor Hannover

“Kleine musikalische Kurzgeschichten”

Brahmschor konzertiert in der Christuskirche

Veröffentlicht: 16.5.2017

Brahmschor 2017
Foto: Jörn Christian Scholl

Am 14. Mai 2017 gab der Brahmschor, u. a. mit ehemaligen und noch aktiven Sängerinnen des Mädchenchors, unter der Leitung von Gudrun Schröfel ein Konzert in der Christuskirche. Auf dem Programm standen dabei die Liebeslieder-Walzer sowie die “Zigeunerlieder” von Johannes Brahms.

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung zeigte sich in ihrer am heutigen Dienstag, dem 16.05.2017, erschienenen Konzertkritik überaus beeindruckt von der lebendig atmenden Dynamik und feinem Sinn auch für leise Töne.

Besonders lobende Erwähnung fanden die Solistinnen Sina Günther, Katharina Held, Charlotte Pohl, Maria Rüssel und Sara Zwingmann, deren “beachtliche solistische Leistungen […] die profunden Kenntnisse der Dirigentin” von Prof. Gudrun Schröfel über eine gesunde Stimmentwicklung widerspiegelten.

Ein wunderbar klingender Gesamtchor entließ sein Publikum nach den “Zigeunerliedern”, die einen “fulminanten Schlusspunkt bildeten, beschwingt in den warmen Maiabend.

Lesen Sie die gesamte HAZ-Kritik in unserer Medienschau.

“Mit Verve und Präzision”

Mädchenchor Hannover begeistert

Veröffentlicht: 12.5.2017

Der Mädchenchor Hannover begeistert, zusammen mit der NDR Radiophilharmonie und den Solistinnen Ania Vegry, Katharina Held und Hilke Andersen, unter dem Dirigat von David Stern Publikum und Pressestimmen gleichermaßen. Nicht nur das Publikum zeigte sich beim Konzert im Ring Barock am vergangenen Freitag, dem 05. Mai 2017, begeistert.

Auch die Pressestimme der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung war überzeugt und hob die “Topform” des “von Gudrun Schröfel bestens vorbereiteten” Mädchenchor Hannover hervor.
Bei Werken von J.A. Hasse (“Laudate Pueri”), M. Haydn (“Missa Sancti Aloysii”) und J.S. Bach (“Tilge, Höchster, meine Sünden”) “konnte man sich kaum satthören an zarten bis energiegeladenen Choreinsätzen, an klangfarblichen Nuancierungen und der bestechenden chorischen Rhetorik”. Die “solistischen Glanzlichter” der Vokalsolistinnen und NDR-MusikerInnen und das Dirigat von David Stern, das “für die hohe Qualität dieses Abends” sorgte, machten das Konzert perfekt.

Die gesamte Kritik finden Sie in unserer Medienschau.

Mädchenchor, NDR-Radiophilharmonie (Foto: K. Robohm-Scholl)


(Foto: K. Robohm-Scholl)

Impressionen NDR Ring Barock

Konzertnachlese Ring Barock

Veröffentlicht: 10.5.2017

Am 05. und 06. Mai 2017 fanden im NDR-Landesfunkhaus in Hannover und in der Kirche Sankt Georgien in Wismar die Ring-Barockkonzerte der NDR-Radiophilharmonie mit dem Mädchenchor Hannover statt.

Solistinnen waren Ania Vegry (1. Sopran), Katharina Held (2. Sopran) und Hilke Andersen (Alt).
Unter dem Dirigat von David Stern wurden Werke von M. Haydn (“Laudate Pueri”), J.A. Hasse (“Missa Sancti Aloysii”) und J.S. Bach (“Tilge, Höchster, meine Sünden”) vorgetragen. Sehen Sie unsere Bilder-Impressionen