AktuellesNachrichten

Mädchenchor in Hiroshima

Besuch des Friedenspark in Hiroshima

veröffentlicht: 10.10.2017

Hiroshima. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit Japans ist ebenfalls ein wichtiger Inhalt auf der Konzertreise des Mädchenchors Hannover. Am gestrigen Tag besuchte der Chor den Friedenspark Hiroshima und gedachte der Opfer des

Atombombenabwurfs im August 1945. Der Chor besichtigte Park, Denkmal und Museum ‒ ein nüchternes Mahnmal, ein Gedenken an die Opfer und eine eindringliche Botschaft für den Erhalt von Frieden.

 

Mädchenchor Hannover vor dem Friedensdenkmal in Hiroshima, Oktober 2017

 

Sehr interessiert an der Führung durch den Friedenspark: Maria Wessel, Emilia Elouardi, Paulina Meier, Lisa Thomae, Amalie Ernst

 

Sarkophag für die Opfer der Atombombe

 

Mitglieder des Mädchenchors vor dem Denkmal des an Krebs gestorbenen Mädchens, zu dessen Erinnerung Millionen von Kranichen gefaltet wurden

Alle Fotos © Dr. D. Hedderich