Konzerte und Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Klosterkonzert in Verden

12. September 2021 um 19:00 bis ca. 20:00

Im Dom zu Verden bringt der Mädchenchor Hannover unter der Leitung von Andreas Felber zusammen mit Ensemble Oktoplus, dem Organisten Ulfert Smidt sowie Solisten aus dem Mädchenchor die beiden Chorwerke „Miserere d-Moll“ (Johann Adolf Hasse) und „Gloria D-Dur RV 589“ (Antonio Vivaldi) in der Bearbeitung für Frauenchor von Malcolm Bruno zur Aufführung. Die Solopartien in Hasses „Misere“ werden gesungen von den Sopranistinnen Katharina Held und Dorota Szczepanska sowie der Mezzosopranistin Justyna Ołow.

Die Wahl dieser beiden Werke ist dahingehend interessant, da ein großer Teil der sakralen Chormusik lange Zeit hauptsächlich für Knabenchöre geschrieben wurde. Mit Johann Adolf Hasse und Antonio Vivaldi haben wir gleich zwei Vertreter, die etliche Werke mit ausschließlich weiblicher Besetzung in den Gesangsstimmen komponiert haben. Ein Grund dafür mag sein, dass sowohl Hasse als auch Vivaldi für Ihre Schülerinnen komponierten; beide waren als Kapellmeister an den venezianischen Ospedali tätig – Waisenhäusern, die zugleich musikalische Ausbildungsstätten für Mädchen und junge Frauen waren. Mit Hasses Miserere in d-Moll und Vivaldis Gloria präsentiert der Mädchenchor Hannover daher zwei anspruchsvolle Werke der Chorliteratur, die in ihrer Komposition dem Geist der Zeit entgegen standen.

Dieses Konzert wird gefördert durch die Klosterkammer Hannover und die Stiftung Niedersachsen.

Share This Event

3881020
DD
days
HH
hours
MM
min
SS
sec

Details

Datum:
12. September 2021
Zeit:
19:00 bis ca. 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Dom zu Verden
Lugenstein 10-12
Verden (Aller), 27283
Google Karte anzeigen

Bei Fragen rufen Sie uns an unter 0511-64 69 1670 oder schreiben Sie eine Nachricht!