Starker Applaus für die „Drei Knaben“

Mädchenchor bei allen Aufführungen der „Zauberflöte“
Veröffentlicht: 24.01.2018

Die drei Premiere-Knaben: Anna Schote, Sophie Jarosch von Schweder und Dawia Sadoune (© Jörg Landsberg)

Monatelang probten die Mädchen und ordneten ihre Freizeit dem engen Probenplan der Staatsoper Hannover unter. Es ging um Rolle und Besetzung der Drei Knaben in Mozarts berühmtester Oper, „Die Zauberflöte“. Am Ende ihrer disziplinierten Einstellung der großen Aufgabe gegenüber stand eine stimmliche Qualität, die bereits in der Premiere der Zauberflöte am 13.1. für starken Extra-Applaus sorgte. Denn, so begeisterte sich die Neue Presse, „…was Anna Schote, Sophie Jarosch von Schweder und Dawia Sadoune zeigen, geht über Durchschnitt deutlich hinaus.“ Und die Fachpresse zog nach: Das Online Musik Magazin begeistert sich an dem Part der Damen, „…die individuell und doch aufeinander abgestimmt“ klängen, „was die drei Knaben […] des Mädchenchors noch übertreffen. Anna Schote, Sophie Jarosch von Schweder und Dawia Sadoune tönen einfach wunderbar klangvoll.“ Und Der Opernfreund bemerkt, dass die drei Knaben des Mädchenchors Hannover „erstaunlich kräftig und auch sauber sangen.“ Die Vorstellungen der Knaben der Zauberflöte werden in dieser Spielzeit nunmehr exklusiv von den Terzetten (zu den Genannten gehören auch Slint Bubanz, Sophia von Drygalski und Magdalena Huppertz) des Mädchenchors besetzt.

Die drei Premiere-Knaben: Anna Schote, Sophie Jarosch von
Schweder und Dawia Sadoune (© Jörg Landsberg)

Schreiben Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.